www.korfu-stadt.de
 ein kleiner Kerkyra Ratgeber
Korfu Stadt Kurzüberblick Museen Hotels Restaurants praktische Tipps

Korfu Stadt - Kerkyra

Kerkyra - Griechenlands schönste Inselstadt? Im Ranking der schönsten griechischen Inselstädte stehen drei ganz obenan: Mykonos, Rhodos und die Stadt Korfu, die die Griechen Kerkyra nennen. Wer mittelalterliche Bauten, massive Stadtmauern und – Tore liebt, wird Rhodos in die Pole Position setzen. Mykonos ist der Favorit derer, die die weißen Bauten der Ägäis bevorzugen. Korfu Stadt hingegen besticht vor allem durch ihre Eleganz, ihre untouristische Lebendigkeit und ihre einzigartig schöne Lage am Meer gegenüber den hohen Bergen des Festlands.

Die Stadt Korfu zieht sich mehrere Kilometer mit sanft geschwungenen Linien am Meeresufer entlang. Im Norden bildet der ausgedehnte Fährhafen den Auftakt (Fähren nach Italien, Patras, Igoumenitsa auf dem Festland und nach Albanien). Schon von hier aus ist die „Neue Festung“ zu sehen, die zusammen mit der „Alten Festung“ auf der anderen Stadtseite die Grenzen der Altstadt markiert. Hohe, zumeist vier- und fünfgeschossige Wohnhäuser säumen dort oft mit Marmor gepflasterte Gassen, die Hauptgassen werden von schattigen Arkaden gesäumt. Unter den Arkaden haben sich Geschäfte, Cafés und Tavernen angesiedelt, von denen viele eher einheimische Kundschaft als Touristen anzuziehen versuchen.

Viel Schmuck und Kunsthandwerk sind zu finden, aber auch moderne Kleidung, Schuhe, Bücher und Lebensmittel. Kirchen aus dem 16. und 17. Jahrhundert sind zahlreich eingestreut, mehrfach bilden kleine Plätze urbane Zentren. Besonders einfach-urig ist das Altstadtviertel Cambiello mit seinen zumeist autofreien Gassen, über denen ganz nach italienischer Art Wäsche zum Trocknen hängt. Flaniermeile Kerkyras ist die langgestreckte, breite Esplanade zwischen Altstadt und Alter Festung mit traditionsreichen Straßencafés, kleinen Parkanlagen und Brunnen.

Im Norden der Altstadt ziehen sich dann die Häuser an einer sanft geschwungenen Bucht bis zum Schloss und Schlosspark Mon Repos entlang, wo ein organisiertes Strandbad die einzig gute Bademöglichkeit innerhalb des Stadtareals bietet.


Die Arkaden an der Esplanade - Hier haben sich die Franzosen auf Korfu verewigt.


Tipp - Mehr Informationen über die Insel Korfu nebst Reiseangeboten lesen!
 
 

© www.korfu-stadt.de 2011 | Impressum